Derzeitige Position(en)Sprecher, Klimaminister, stellvertretender Premierminister von Schweden. Ministerin für internationale Entwicklungszusammenarbeit und Klima und Ko-Vorsitzende des Internationalen Dialogs über Friedenskonsolidierung und Staatsaufbau
PartyMiljöpartiet de Gröna
Vorherige Position
Geburtsdatum3. Februar 1963
StandortSchwedisch
Websitehttps://www.regeringen.se/sveriges-regering/utrikesdepartementet/isabella-lovin/?fbclid=IwAR2Ri91uHpVNgMKSp-Y7FRXki3kvnDIpaAt6p_THI6nd1Ejydxb6_PLouok
Facebookhttps://www.facebook.com/isabella.lovin
Twitterhttps://twitter.com/IsabellaLovin
Instagramhttps://www.instagram.com/isabellalovin/?hl=fr
Linkedin
YouTube

Biografie

Isabella Lövin (geboren am 3. Februar 1963) ist eine schwedische Politikerin der Grünen Partei, die von 2014 bis 2019 als Ministerin für internationale Entwicklungszusammenarbeit und seit 2019 als Umweltministerin tätig ist. Seit 2016 führt sie die Grüne Partei als Co-Sprecherin an. Bis 2019 teilte sie sich diese Aufgabe mit Gustav Fridolin und seither mit Per Bolund.

Die Autorin und Journalistin war von der Wahl 2009 bis zu ihrer Ernennung zur Kabinettsministerin im Oktober 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP). Ihr Bereich im Europäischen Parlament waren Fischereifragen. Lövin wurde mit dem Stora Journalistpriset für ihre Arbeit im Bereich Journalismus ausgezeichnet, insbesondere für ihre Artikel über die Fischerei.

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Isabella_L%C3%B6vin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein